• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Berliner STARThilfe e.V. WG Pankow

ID: 1059 | Datensatz bearbeiten

Berliner STARThilfe e.V.
WG Pankow , Hagenauer Straße 18, 10435, Germany
 

So erreichen Sie uns

Hagenauer Straße 18
Pankow
10435 - Berlin
Telefon: 0049/30 441 30 53
E-Mail: wg.pankow.hagenauer@berlinerstarthilfe.de
Internet: http://www.berlinerstarthilfe. ...
 
 

Wo ist das Wohnangebot?

Das Wohnangebot befindet sich mitten im Ort/in der Stadt
 

Zimmer/Wohnungen und ihre Ausstattung:

Es gibt Einbettzimmer.
5
Es gibt Einbettzimmer mit Balkon.
2
Es gibt Einbettzimmer mit Bad/Dusche und WC.
2
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist zu Fuß erreichbar
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar
Eine Bank/Sparkasse ist zu Fuß erreichbar.
Eine Post ist zu Fuß erreichbar.
Ein Arzt ist zu Fuß erreichbar
Eine Apotheke ist zu Fuß erreichbar
Die Disco ist zu Fuß erreichbar.
Ein Kino ist zu Fuß erreichbar.
Ein Friseur ist zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Das Cafe/Gasthaus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Supermarkt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Eine Bank/Sparkasse ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Post ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Arzt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Eine Apotheke mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Eine Therapie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Park ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Die Disco ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Kino ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Friseur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Wann steht eine Betreuung/Assistenz zur Verfügung?

Wochentags am Vormittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags zu Mittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Nachmittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Abend ist Betreuungspersonal anwesend.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn Urlaub hat.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn krank ist.
 

Welche Regeln gibt es?

Die Einrichtung wird von Männern und Frauen bewohnt.
Die BewohnerInnen schließen mit dem Träger einen Vertrag ab.
BewohnerInnen haben einen eigenen Haustürschlüssel.
Die BewohnerInnen haben einen eigenen Zimmerschlüssel.
Die BewohnerInnen werden durch einen Wohnrat vertreten.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt einen Garten/Hof.
Es gibt einen eigenen PC für die BewohnerInnen.
Es werden gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist:

Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.
Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.
Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.
Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.
 

Das sagt das Wohnangebot über sich:

Die Wohngemeinschaft ist in der Hagenauer Straße in einem großen Haus in der Nähe des Kollwitzplatzes. Im Innenhof kann man grillen, entspannen und Feste feiern. Es gibt einen Aufzug.
Die Betreuerinnen und Betreuer sind jeden Tag in der WG. Jede Bewohnerinnen und jeder Bewohner hat eine Bezugsbetreuerin oder einen Bezugsbetreuer als feste Ansprechperson.
Feste Termine für Gespräche, Begleitungen und Förderung werden gemeinsam vereinbart, geplant und regelmäßig ausgewertet. Die Inhalte sind somit individuell und an den Bedürfnissen und Wünschen orientiert.
Beim Einzug bekommen die Bewohnerinnen und Bewohner ein Zimmer ohne Möbel. Es gibt für alle Bewohnerinnen und Bewohner eine Waschmaschine, einen Kühlschrank und viele Haushaltsgeräte.
In den Wohngemeinschaften finden einmal in der Woche Gruppengespräche statt. Diese werden zum Großteil durch gewählte Kundensprecherinnen und Kundensprecher geleitet. Dabei werden die Bewohnerinnen und Bewohner unterstützt:
• sich aktiv an der Gestaltung des Zusammenwohnens zu beteiligen,
• Vorschläge für gemeinsame Aktionen zu machen,
• ungeklärte Situationen des WG-Alltags in einer geschützten Atmosphäre zu lösen,
sowie
• gemeinsam Regeln des Zusammenlebens aufzustellen.
Darüber hinaus besteht das Angebot, die Freizeit aktiv zu gestalten:
• WG-intern und am Gruppeninteresse orientiert (Feiern, Spiele, Ausflüge, Besuche
von kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, Museen, Kino etc.)
• vereinsinterne Angebote des berliner STARThilfe e.V. und
• die Begleitung zu externen Angeboten.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland