• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH Zuschnitt

ID: 1092 | Datensatz bearbeiten

 

Wo befindet sich die Werkstatt

Die Werkstatt ist am Ortsrand/Stadtrand.
 

Öffnungszeiten der Werkstatt

Öffnungszeiten
7.30 - 14.30 Uhr
 

So erreichen Sie uns

Triftstraße 36/EG
Pankow
13127 - Berlin
Telefon: /
 
 

Welche Arbeitsbereiche gibt es?

Dienstleistungen
Zuschnitt
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Supermarkt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Park ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Bank/Sparkassa ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Arzt/eine Therapie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Friseur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Welche Regeln gibt es?

Hier arbeiten Männer und Frauen.
Es gibt einen Werkstattrat.
Es gibt eine Werkstattordnung.
Es gibt Bildungsurlaub.
Bezahlung über die gesetzlich geregelte Arbeitsprämie hinaus. Zusätzlich zur Grundvergütung wird ein leistungsabhängiger Steigerungsbetrag gezahlt.
Es gibt eine eigene Urlaubsplanung.
Es gibt einen Arbeitsvertrag.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt Raucher- und Nichtraucherzonen.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
Es werden gemeinsame Ausflüge angeboten.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist

Die Beschäftigten werden hier regelmäßig über Kurse informiert und die Teilnahme wird ermöglicht.Die Beschäftigten werden hier regelmäßig über Kurse informiert und die Teilnahme wird ermöglicht.
 

Das sagt das Angebot über sich:

In der Zuschnittgruppe gibt es verschiedene Arbeitsangebote. Viel wird mit der Schere erledigt. Aber auch genaues Anzeichnen ist oft der erste Schritt. Wir arbeiten eng mit der Näherei zusammen, sodass es immer etwas zu tun gibt…
Durch unsere Zuarbeiten kann die Näherei die vielen Aufträge besser bewältigen.
Auftraggeber sind z.B. diverse Hotels. Aus gebrauchten Tischdecken werden Platzdecken oder Servietten hergestellt. Von uns werden sie zugeschnitten. Der Gedanke " aus alt mach neu" ist doch sehr umweltfreundlich oder?
Jeder kennt doch bestimmt die Firma Bürgel, der blaue Stoff mit den weißen Punkten ist sehr bekannt und ein dekorativer Helfer in der Küche. Für die Firma Bürgel schneiden wir die Topflappen, Topfhandschuhe, Eierwärmer, Tischdecken aller Art nach dem vorgegebenen Muster zu. Dann werden sie in der Näherei genäht. Die fertigen Stücke werden in den "Bürgelläden" oder z.B. auf Weihnachtsmärkten verkauft.
Unsere Werkstatt betreibt auch eine Teddymanufaktur. Für die Herstellung der Teddybären und anderer Stofftiere für Sammler und Liebhaber erledigen wir den Zuschnitt. Alle Teddys und Stofftiere haben einen eigenen Namen und stellen einen Charakter dar. Im nächsten Jahr soll eine neue Kollektion stehen.
Bei den Arbeiten werden wir von unserer Gruppenleiterin angeleitet und unterstützt. Sie erklärt uns die Arbeitsschritte und worauf zu achten ist.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland