• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

HABIT - Wohngemeinschaft Oswaldgasse

ID: 1237 | Datensatz bearbeiten

 

Welche Wohnformen gibt es?

Wohnstätte mit unterschiedlich großen Wohngruppen
10
 

So erreichen Sie uns

Oswaldgasse 27-31
Meidling
1120 - Wien
Telefon: 01/817 67 84
E-Mail: leitung.oswaldgasse@hausderbarmherzigkeit.at
Internet: www.hausderbarmherzigkeit.at
 
 

Wo ist das Wohnangebot?

Das Wohnangebot befindet sich am Ortsrand/Stadtrand
 

Zimmer/Wohnungen und ihre Ausstattung:

Es gibt Einbettzimmer.
10
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist zu Fuß erreichbar
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar
Ein Arzt ist zu Fuß erreichbar
Eine Apotheke ist zu Fuß erreichbar
Ein Park ist zu Fuß erreichbar
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Die Disco ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Kino ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Für welche Bedürfnisse ist dieses Wohnangebot geeignet?

RollstuhlfahrerInnen mit E-Rolli: Gut geeignet
 

Wann steht eine Betreuung/Assistenz zur Verfügung?

Wochentags in der Früh ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Vormittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags zu Mittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Nachmittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Abend ist Betreuungspersonal anwesend.
Es gibt einen Nachtdienst.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn Urlaub hat.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn krank ist.
 

Welche Regeln gibt es?

Die BewohnerInnen schließen mit dem Träger einen Vertrag ab.
BewohnerInnen haben einen eigenen Haustürschlüssel.
Die BewohnerInnen haben einen eigenen Zimmerschlüssel.
Die BewohnerInnen werden durch einen Wohnrat vertreten.
Für den Wohnplatz ist ein regelmäßiger Beitrag zu bezahlen.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt einen Garten/Hof.
Es gibt einen eigenen PC für die BewohnerInnen.
Es werden gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist:

Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.
Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.
Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.
Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.
Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.
 

Das sagt das Wohnangebot über sich:

Wohnhaus mit Stockwerken , behindertengerecht adapiert .Die zehn Einzelzimmern sind auf drei Ebenen verteilt. Jeder Stockwerk verfügt über Sanitärräume , im Keller ist ein großes Pflegebad. Vom Aufenthaltsraum gelangt man durch den Wintergarten auf die mit einer Pergola gescützte Terasse .Für unser schwer mehrfach behindetes Klientel steht ein Aufzug über alle Ebenen zur Verfügung , der teilweise von ihnen allein betätigt wird. Rund um die Uhr ist multiprofessionelles Fachpersonal zugegen. Gearbeitet wird nach dem Bezugsbetreuerkonzept ,Wie schon erwähnt ,sind unsere Bewohner unterschiedlich behindert ,deshalb gibt es dem angepasst verschiedenste Angebote wie unterstützte Kommunikation ,Gebärdensprache,basale Stimmulation und die dazugehörigen Hilfsmittel. Nach den Wünschen unserer Klienten und mit ihnen wird eingekauft und gekocht , sie werden in alltägliche Haushaltsarbeiten eingebunden , denn wir leben Normalisierung . An den Wochenenden ( alle Klienten haben Mo-Fr eine Tagesstruktur) werden Ausflüge gemacht , Kino oder Theaterbesuche und vieles mehr. Feste, zu denen auch Eltern, Freunde oder Werkstattkolegen eingeladen werden sind eine Selbverständlichkeit. Übers Jahr verteilt finden Urlaubsaktionen statt , und fast jeder Klient hat einen Besuchsdienst , mit dem Einzelaktion unternommen werden. Unsere Bewohner leben so selbstbestimmt wie möglich , mit bestmöglicher Förderung und Betreuung.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland