• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Chance B - Tagesförderstätte BASIS Pischelsdorf

ID: 1658 | Datensatz bearbeiten

 

Wo befindet sich die Werkstatt

Die Werkstatt ist im Grünbereich in einem Ort oder einer Stadt.
 

Öffnungszeiten der Werkstatt

Öffnungszeiten
Von 8:00 bis 15:30 Uhr
 

So erreichen Sie uns

Hartbergerstraße 413
8212 - Pischelsdorf
Telefon: 03112/4911-2420
E-Mail: johanna.kienreich@chanceb.at
Internet: www.chanceb.at
 
 

Welche Arbeitsbereiche gibt es?

Kreativität und Kunst
Kreativität und Kunst
Büro und Medien
Büro und Medien
Andere
Alltagshandlungen rund um den Tagesförderstättenbetrieb
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar.
Ein Cafe/Gasthaus zu Fuß erreichbar.
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar.
Ein Park ist zu Fuß erreichbar.
Eine Bank/Sparkassa ist zu Fuß erreichbar.
Ein Arzt/eine Therapie ist zu Fuß erreichbar.
Ein Schwimmbad ist zu Fuß erreichbar.
Ein Friseur ist zu Fuß erreichbar.
 

Welche Regeln gibt es?

Hier arbeiten Männer und Frauen.
Es gibt eine Werkstattordnung.
Bezahlung über die gesetzlich geregelte Arbeitsprämie hinaus. Zusätzlich zur Grundvergütung wird ein leistungsabhängiger Steigerungsbetrag gezahlt.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt einen PC.
Es gibt Internet.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
Es werden gemeinsame Ausflüge angeboten.
Es gibt einen Abholdienst.
Aufbereitung wichtiger Informationen in Leichter Sprache
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist

Die Beschäftigten können hier entscheiden, was sie arbeiten möchten.Die Beschäftigten können hier entscheiden, was sie arbeiten möchten.
 

Das sagt das Angebot über sich:

Die Tagesförderstätte BASIS bietet Frauen und Männern mit höchstem Behinderungsgrad, welche umfassende Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltages brauchen, eine intensive Begleitung, sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten und individuelle Förderung und Bildung.

Für die Personen in der Tagesförderstätte wird der Alltag individuell geplant und strukturiert.
Förderziele werden gemeinsam abgestimmt, die Angehörigen werden miteinbezogen.

Aufgrund der sehr ausgeprägten Beeinträchtigungen, nehmen Handlungen wie Essen, Trinken, Körperpflege einen sehr bedeutsamen Platz ein.
Es wird darauf geachtet, dass die Menschen in der TFS ihren Alltag ihren Fähigkeiten entsprechend mitbestimmen und mitgestalten.
So können sie z.B. zwischen mehreren Nahrungsmitteln wählen, können die Zeiten mitbestimmen und haben auch die Möglichkeit, sich unter mehreren Beschäftigungsangeboten etwas auszuwählen.

Das Leitprinzip in der Tagesförderstätte ist die Kooperative Pädagogik, wo Ziele und Werte aufeinander abgestimmt werden und die Umsetzung auch gemeinsam geplant und gestaltet wird.

Folgende Schwerpunkte werden in der BASIS berücksichtigt:
> Bildung (Fähigleiten erhalten, erweitern und dazugewinnen)
> Alltagsbezogene Handlungen auf allen Ebenen (Kochen, Haushaltsdienste, Körperpflege, Nahrungsaufnahme)
> Selbstbestimmtes Handeln (den Alltag mitbestimmen und mitgestalten)
> Integration (Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben

> Sinne einbeziehen (über die Sinne die Welt erleben)
> In jeder Handlung einen Sinn erkennen können
> Über die Sinne die Welt erfahren
> Jede Handlung macht Sinn

 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland