• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Lebenshilfe Trofaiach - Mobile Dienste

ID: 1679 | Datensatz bearbeiten

 

Welche Wohnformen gibt es?

Einzelwohnung
7
 

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 26
8793 - Trofaiach
Telefon: 03847/3770-20
E-Mail: mobil@lebenshilfe-trofaiach.at
Internet: www.lebenshilfe-trofaiach.at
 
 

Anmeldung:

Kapazitäten in der Wohnassistenz sind gegeben, die Leistung kann nach einem Termin mit der Bereichsleitung, Mag. Hörmann Daniela, unter der Tel.nr. 0650/9272106 in Anspruch genommen werden.
 

Wo wird Betreuung angeboten? Wo befinden sich die Wohnungen?

Die Wohnassistenz erfolgt im privaten Haushalt der Kundinnen im gesamten Bezirk Leoben, auf Wunsch der Kundinnen erfolgt die Assistenz auch im Bezirk Bruck sowie anderen nahe gelegenen Bezirken.
 

Ausstattung der Wohnungen:

Da die Wohnassistenz direkt im privaten Haushalt der Kundinnen stattfindet und die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der Kundinnen im Vordergrund stehen, obliegt die Wahl der Wohnung sowie der Ausstattung den Kundinnen persönlich. Die Organisation einer geeigneten Wohnung sowie der Ausstattung erfolgt auf Wunsch der Kundinnen jedoch immer mit Unterstützung der Assistenten. Die Bezahlung erfolgt durch den Kunden selbst; bei finanziellen Notlagen ist der Assistent jedoch darin bemüht Unterstützungsleistungen durch den Sachwalter bzw. die zuständige Behörde zu erhalten.
 

Wonach wird die Lage der Wohnungen ausgewählt?

Nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Kundinnen.
 

Wann steht eine Betreuung/Assistenz zur Verfügung?

Die Wohnassistenz kann 365 Tage im Jahr von 0 -24 Uhr in Anspruch genommen werden. Das Ausmaß der Assistenzleistung wird nach den persönlichen Wünschen und Bedürfnissen der Kundinnen ausgerichtet, muss sich jedoch nach dem bewilligten Stundenkontingent des Bescheides für Wohnassistenz der zuständigen Behörde richten. Grundsätzlich gilt: Montag- Sonntag (auch an Feiertagen) regelmäßig oder nach Bedarf nach einvernehmlicher Vereinbarung bei Krisenintervention.
 

Welche Regeln gibt es?

Welche Regeln gibt es?
1. Einhaltung der vereinbaren Termine für die Wohnassistenz von beiden Seiten.
2. Bereitschaft zur Zusammenarbeit von Kunden / Wohnassistenten.
3. Jede Hilfestellung muss auf einer freiwilligen Entscheidung des Kunden basieren.
 

Welche Leistungen bietet die Betreuung/Assistenz?

Individuelle Unterstützung von Erwachsenen mit geistiger, körperlicher oder mehrfacher Behinderung, welche in ihrem gewohnten Lebensumfeld wohnhaft bleiben möchten, dabei aber Unterstützung benötigen. Die Wohnassistenz ist eine Dienstleistung, die in folgenden Bereichen Unterstützung gewährleistet:
1. Hilfe bei der Wohnungssuche und Einrichtung
2. Begleitung von Amts- und Behördenwegen
3. Terminvereinbarungen, Begleitung und Planung von Arztbesuchen
4. Hilfestellung bei der Haushaltsführung
5. Hilfe bei finanziellen Belangen (Haushaltsplan, Einteilung des Wirtschaftsgeldes, Umgang mit Bank und Finanzamt)
6. Beratung und Hilfestellung bei Problemen (im finanziellen, rechtlichen, persönlichen Bereich) bzw. das Organisieren von geeigneten Stellen
7. Hilfestellung in lebenspraktischen Belangen (Bankomat, Handy, Kochen)
8. Unterstützung bei der Körperhygiene
9. Krisenmanagement
 

Das sagt das Wohnangebot über sich:

Unterstützung und Anleitung
1. Gespräche / Austausch
2. Gemeinsames Essen – gemeinsame Jause
3. Waschen (richtige Dosierung des Waschmittels – richtige Programmverwendung)
4. Bügeln
5. Wäsche zusammenlegen
6. Wäsche sortieren
7. Haushaltsreinigung (Erinnerung an notwendige Arbeiten und teilweise Unterstützung)
8. Haushaltsplanung ( Einkaufsliste schreiben, Lebensmittel aussortieren, Ablaufdatum beachten, größere gemeinsame Einkäufe)
9. Unterstützung bei der Auswahl gesunder Nahrungsmittel und gesunder Getränke
10. Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben und Führung eines Kassabuches
11. Unterstützung bei der Einteilung des zur Verfügung stehenden Geldes
12. Unterstützung ( Durchsehen/Vorlesen/Schreiben) bei Erhalt oder Versand von Post
13. Organisation von Arztterminen und Begleitung (Frauenärztin, Neurologe, Hausarzt, Urologe, Radiologie, Hautarzt, Internist, Orthopäde etc.)
14. Organisation von Friseur und Fußpflegeterminen und Begleitung
15. Begleitung und Unterstützung beim Einkauf von Kleidung und Schuhen
16. Unterstützung bei der Wochenplanung für die täglich durchzuführenden Haushaltstätigkeiten
17. Strukturgebung
18. Austausch mit den Hauskrankenpflegerinnen, um eine gute Versorgung und Pflege nach Arztbesuchen zu gewährleisten
19. Austausch und Zusammenarbeit mit der Sachwalterin
20. Unterstützung beim Wählen von Telefonnummern um Kontakt mit Verwandten pflegen zu können
21. Kochen/Backen
22. Besorgung von Geschenken
23. Begleitung beim Kauf von Haushaltsgeräten
24. Unterstützung von Bankwegen/Behördenwegen
25. Unterstützung /Anleitung bei der Körperpflege
Ziel der Wohnassistenz
Unterstützung zur Erhaltung der Möglichkeit des selbstständigen Wohnens und der Teilnahme am öffentlichen sozialen Leben (Angebot einer verlässlichen Bezugsperson). Für die Kundinnen ist es besonders wichtig, Fähigkeiten zu erlangen und oder zu erhalten, um ihren Alltag möglichst unabhängig leben zu können und dennoch zu wissen, wo notwendige Hilfe zu organisieren ist.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland