• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Lebenshilfe Graz und Umgebung - Voitsberg - Förderstätte Karlschacht

ID: 1737 | Datensatz bearbeiten

 

Wo befindet sich die Werkstatt

Die Werkstatt ist am Ortsrand/Stadtrand.
 

Öffnungszeiten der Werkstatt

Öffnungszeiten
Von 8:00 bis 16:00
 

So erreichen Sie uns

Karlschacht 1
8580 - Köflach
Telefon: 03144/7198210
E-Mail: o.stepanek@lebenshilfe-guv.at
Internet: www.lebenshilfe-guv.at
 
 

Welche Arbeitsbereiche gibt es?

Kreativität und Kunst
Arbeiten mit Papiermaché
Angebote für ältere Menschen mit Behinderung
Angebote für Seniorinnen und Senioren im Rahmen der Tagesstruktur
Andere
verschiedene Bewegungsangebote, Vorbereitung und Teilnahme an Wettbewerben wie Kegeln, Boccia, Schilanglauf,… Alltagshandeln, tiergestütztes Arbeiten, ...
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar.
Ein Cafe/Gasthaus zu Fuß erreichbar.
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar.
Ein Park ist zu Fuß erreichbar.
Eine Bank/Sparkassa ist zu Fuß erreichbar.
 

Welche Regeln gibt es?

Hier arbeiten Männer und Frauen.
Es gibt eine Werkstattordnung.
Es gibt Bildungsurlaub.
Es gibt eine eigene Urlaubsplanung.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt Raucher- und Nichtraucherzonen.
Es gibt einen PC.
Es gibt Internet.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
Es werden gemeinsame Ausflüge angeboten.
Aufbereitung wichtiger Informationen in Leichter Sprache
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist

Die Beschäftigten werden hier regelmäßig über Kurse informiert und die Teilnahme wird ermöglicht.Die Beschäftigten werden hier regelmäßig über Kurse informiert und die Teilnahme wird ermöglicht.
 

Das sagt das Angebot über sich:

Förderstätte Karlschacht: Wichtig sind uns die Handlungen des Alltags und die Bewegung. Gemeinsames Einkaufen, Kochen, Tisch decken und das gemeinsame Essen. Teilnahme an verschiedenen Sportangeboten wie Kegeln, Boccia, Schilanglauf oder MATP (Motor activity Trainings Programm) - auch für Teilnehmerinnen mit sehr hohem Hilfebedarf möglich und wichtig. Verschiedene Therapieangebote und das tiergestützte Arbeiten werden angeboten. Da gehen wir auf einen Bauernhof. Das gibt es auch: Ruheraum, Filme schauen, miteinander reden. Außerdem wird mit Papiermachee gearbeitet - einzigartige Wandlampen und Stehlampen werden hergestellt.
 

Auswahl

  • Bundesland