• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Lebenshilfe Bezirk Judenburg gGmbH - Werkstätte Grünhübl BT-TS

ID: 2051 | Datensatz bearbeiten

 

Wo befindet sich die Werkstatt

Die Werkstatt ist am Ortsrand/Stadtrand.
 

Öffnungszeiten der Werkstatt

Öffnungszeiten
Von 7:30 bis 15:45 / Fr 13:30
 

So erreichen Sie uns

Robert-Stolz-Gasse 11
8750 - Judenburg
Telefon: 03572/87 30 511
E-Mail: gruenhuebl@lebenshilfe-judenburg.at
Internet: www.lebenshilfe-judenburg.at
 
 

Welche Arbeitsbereiche gibt es?

Montage/Handwerk
Handwerk
Kreativität und Kunst
Kreativität und Kunst
Angebote für ältere Menschen mit Behinderung
Angebote für Seniorinnen und Senioren
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar.
Ein Cafe/Gasthaus zu Fuß erreichbar.
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar.
Ein Park ist zu Fuß erreichbar.
Eine Bank/Sparkassa ist zu Fuß erreichbar.
Ein Arzt/eine Therapie ist zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Ein Arzt/eine Therapie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Friseur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Welche Regeln gibt es?

Hier arbeiten Männer und Frauen.
Es gibt einen Werkstattrat.
Bezahlung über die gesetzlich geregelte Arbeitsprämie hinaus. Zusätzlich zur Grundvergütung wird ein leistungsabhängiger Steigerungsbetrag gezahlt.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt Raucher- und Nichtraucherzonen.
Es gibt einen PC.
Es gibt Internet.
Es werden gemeinsame Ausflüge angeboten.
Es gibt einen Abholdienst.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist

Die Beschäftigten können hier entscheiden, was sie arbeiten möchten.Die Beschäftigten können hier entscheiden, was sie arbeiten möchten.
 

Das sagt das Angebot über sich:

Basale Gruppe: 2 KU
In der Basalen Gruppe ist ein Rahmen geschaffen, der Anregung gibt für die persönliche Weiterentwicklung unsere KU. In Form von unterschiedlichsten Aktivitäten und Angeboten werden der Lebensraum, das soziale Miteinander und die persönliche Entwicklung jedes Einzelen individuell gestaltet und begleitet
Integration je 1 KU in der Küche/Wäscherei.

Soziale Aspekte:
> umsorgt werden
> Sicherheit und Geborgenheit durch vertraute Personen und vertraute Räume,
> einfache Beschäftigung
uvm.

Körper und Sinne:
> Lageveränderung der Körpers
> Körper spüren
> Körpersprache
> Berührung erleben

Gruppe:
> gemeinsame Aktivitäten, Beschäftigung (Arbeit) nachgehen
> Gruppe erleben, Kontakte aufnehmen
> erfahren, dass man nicht alleine lebt
> Feste, Aktivitäten erleben, teilnehmen

Zeit:
> Phasen der Ruhe und Entspannung und Aktivität erfahren

> rhythmische Fixpunkte im Tagesablauf erleben
> Dinge des täglichen Bedarfs im Tagesrhythmus
> durch den Aufenthalt in verschiedenen Räumen verschiedene Zeitspannen erleben


 

Auswahl

  • Bundesland