• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Spastikerhilfe Berlin eG Wohnheim Lynarstraße

ID: 2175 | Datensatz bearbeiten

 

So erreichen Sie uns

Lynarstr. 18
Mitte
13353 - Berlin
Telefon: 0049/30/344090 290
E-Mail: whlynarstrasse@spastikerhilfe.de
Internet: www.spastikerhilfe.de
 
 

Wo ist das Wohnangebot?

Das Wohnangebot befindet sich mitten im Ort/in der Stadt
 

Zimmer/Wohnungen und ihre Ausstattung:

Es gibt Einbettzimmer.
8
Es gibt Einbettzimmer mit Balkon.
7
Es gibt Einbettzimmer mit Bad/Dusche und WC.
3
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist zu Fuß erreichbar
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar
Ein Arzt ist zu Fuß erreichbar
Eine Therapie ist zu Fuß erreichbar.
Ein Park ist zu Fuß erreichbar
Ein Friseur ist zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Eine Bank/Sparkasse ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Post ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Apotheke mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Die Disco ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Kino ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Wann steht eine Betreuung/Assistenz zur Verfügung?

Wochentags in der Früh ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Vormittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags zu Mittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Nachmittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Abend ist Betreuungspersonal anwesend.
Es gibt eine Nachtbereitschaft.
Am Wochenende, an Feiertagen Betreuungspersonal anwesend.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn Urlaub hat.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn krank ist.
 

Welche Regeln gibt es?

Die Einrichtung wird von Männern und Frauen bewohnt.
Es gibt eine Hausordnung.
BewohnerInnen haben einen eigenen Haustürschlüssel.
Die BewohnerInnen haben einen eigenen Zimmerschlüssel.
Die BewohnerInnen werden durch einen Wohnrat vertreten.
Die BewohnerInnen können ein eigenes Haustier haben.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt einen Garten/Hof.
Es gibt einen eigenen PC für die BewohnerInnen.
Es gibt Internet für die BewohnerInnen.
Es werden gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist:

Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.
Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.
Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.
Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.
Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.
 

Das sagt das Wohnangebot über sich:

Wohneinrichtung Lynarstr. der Spastikerhilfe Berlin eG
Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Wohangebot interessieren. Das Wohnheim ist im bezirk Wedding. In der Nähe fahren S-Bahnen, U-Bahnen und Busse. Unser Wohnheim ist in einem großen Haus. In dem haus gibt es viele Wohnungen. Die Wohnungen gehören nicht alle zum Wohnheim. Es gibt eine Wohngruppe. Die Wohngruppe ist im Erd-Geschoss. Die Wohngruppe ist barrierefrei.
In der Wohngruppe wohnen 5 Bewohnerinnen und 3 Bewohner. Die Wohngruppe hat eine Küche mit Ess-Raum und ein Wohnzimmer. Es gibt ein Atrium. Jeder Bewohner hat sein eigenes Zimmer mit einer kleinen Terrasse. Sie können Ihr Zimmer selber einrichten. Im Wohnheim sind Haustiere erlaubt. Es ist immer jemand im Dienst. Am Tag und in der Nacht. In unserem Wohnheim hat jeder Bewohner einen Bezugsbetreuer. das Wohnheim Lynarstr. arbeitet nach dem Normalisierungsprinzip. Das heißt zum Beispiel:
-Menschen mit Behinderung sollen normal behandelt werden. Sie sollen behandelt werden wie jeder andere Mensch.
-Wohnen und Arbeit nicht am selben Ort.
-Ihr Tagesablauf ist geordnet.
-Sie haben ein Recht auf Liebe mit einem Partner.
-Sie können Freunde treffen.
Wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Wohngruppe zu hause fühlen und sich mit den Anderen gut verstehen.
Wenn Sie Hilfe brauchen, helfen wir Ihnen. zum Beispiel:
-Bei der Freizeitplanung.
-Bei der Urlaubsplanung.
-Bei Geldfragen.
-Wir gehen zusammen einkaufen.
-Wir helfen Ihnen beim Wäsche waschen und beim Kochen.
-Wir helfen Ihnen bei der Pflege.
-Wenn Sie zum Arzt müssen, kommen wir mit.
-Wir kümmern uns um Ihre Therapien.
-Mit Hilfsmitteln können Sie sich selber helfen. Wir beraten Sie bei der Suche der richtigen Hilfsmittel.
-Wir helfen Ihnen auch bei der Kommunikation. Es gibt Hilfsmittel für die Kommunikation. Zum Beispiel einen Talker.

Der Heimbeirat
Die Bewohner können sagen, was Ihnen gefällt. Sie können auch sagen, was wir besser machen können. Dafür gibt es einen Heimbeirat.

Das Essen im Wohnheim

Wir kochen in der Wohngruppe selber. jeder kann sagen, was ihm schmeckt oder nicht schmeckt. Die Bewohner und die Betreuer stimmen ab. Kommen SIe doch mal vorbei und schauen Sie sich unser Angebot an.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland