• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Leben mit Behinderung Hamburg

ID: 2685 | Datensatz bearbeiten

Leben mit Behinderung Hamburg , Neuwiedenthaler Straße 2a, 21147, Germany
 

Wo befindet sich die Werkstatt

Die Werkstatt ist am Ortsrand/Stadtrand.
 

Öffnungszeiten der Werkstatt

Öffnungszeiten
von 08:00 bis 15:00
Freitags bis 14:00
 

So erreichen Sie uns

Neuwiedenthaler Straße 2a
21147 - Hamburg
Telefon: 040/70 19 95 3
E-Mail: frank.landwehr@lmbhh.de
Internet: www.lmbhh.de/angebote/arbeit/t ...
 
 

Welche Arbeitsbereiche gibt es?

Montage/Handwerk
Holzgruppe, Papiergruppe
Kreativität und Kunst
Kunsthandwerkgruppe
Dienstleistungen
Auf Achse (Tätigkeiten außerhalb der Tagesstätte)
Andere
Auf Achse und In-Betrieb (Tätigkeiten außerhalb der Tagesstätte)
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar.
Ein Cafe/Gasthaus zu Fuß erreichbar.
Ein Park ist zu Fuß erreichbar.
Ein Friseur ist zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Supermarkt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Bank/Sparkassa ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Arzt/eine Therapie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Friseur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Welche Regeln gibt es?

Hier arbeiten Männer und Frauen.
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt Raucher- und Nichtraucherzonen.
Es gibt Internet.
Es werden gemeinsame Ausflüge angeboten.
 

Das sagt das Angebot über sich:

Die Tagesstätte Falkenbek bietet Arbeitsplätze für 29 erwachsene Menschen mit komplexen Behinderungen. In kleinen Gruppen werden kunsthandwerkliche Produkte hergestellt und Dienstleistungen übernommen. Die Tätigkeiten sind individuell zugeschnitten und auf die Fähigkeiten der Person abgestimmt.
In den ersten drei Jahren in der Tagesstätte steht die berufliche Bildung Feinwerk im Vordergrund. Ziel ist, die individuelle Weiterentwicklung, verschiedene Arbeitsbereiche auszuprobieren, in Lernprozessen die eigene Qualifikation zu verbessern und die Grundlagen für eine selbstbestimmte Wahl des Arbeitsplatzes zu legen. Durch Kooperationen im Süderelbe-Raum können Praktika organisiert und neue Perspektiven entwickelt werden.
Im Rahmen der sozialraumorientierten Arbeit „Auf Achse“ erhalten Menschen mit Behinderung die Möglichkeit die Teilhabe im Stadtteil zu erfahren. Sie lernen den Arbeitsalltag außerhalb der Tagesstätte kennen und knüpfen neue Kontakte.
Neben der alltäglichen Arbeit werden mit den Beschäftigten kleine Ausflüge ins Naturschutzgebiet vor der Tür und das Zentrum von Neugraben gemacht.
Die Zusammenarbeit mit Eltern und Angehörigen ist Teil des Konzeptes der Tagesstätte, sie werden nach eigenen Wünschen einbezogen.
Die Tagesstätte liegt in einem ruhigen Innenhof  mitten in Neugraben.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland