• Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Hohen Kontrast ein/ausschalten
  • Volltextsuche aufrufen
  • Hilfe
Default-Header

Wohn- und Assistenzangebot Falkenkamp

ID: 3114 | Datensatz bearbeiten

 

Welche Wohnformen gibt es?

Einzelwohnung
19
 

So erreichen Sie uns

Falkenkamp 64
Norderstedt
22846 - Norderstedt
Telefon: 040/60 92 92 40
E-Mail: m.tarkowian@alsterdorf-assistenz-ost.de
 

Wo ist das Wohnangebot?

Das Wohnangebot befindet sich mitten im Ort/in der Stadt
 

Zimmer/Wohnungen und ihre Ausstattung:

Es gibt Einbettzimmer.
19
Es gibt Einbettzimmer mit Balkon.
19
 

Was gibt es in der Nähe?

Die folgenden Dinge sind zu Fuß erreichbar
Öffentliche Verkehrsmittel sind zu Fuß erreichbar
Ein Cafe/Gasthaus ist zu Fuß erreichbar
Ein Supermarkt ist zu Fuß erreichbar
Eine Bank/Sparkasse ist zu Fuß erreichbar.
Eine Post ist zu Fuß erreichbar.
Ein Arzt ist zu Fuß erreichbar
Eine Therapie ist zu Fuß erreichbar.
Ein Friseur ist zu Fuß erreichbar.
 
Die folgenden Dinge sind mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar
Das Cafe/Gasthaus ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Supermarkt ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Eine Post ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Eine Apotheke mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Eine Therapie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Park ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Ein Kino ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Schwimmbad ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
Ein Friseur ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.
 

Wann steht eine Betreuung/Assistenz zur Verfügung?

Wochentags in der Früh ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Vormittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags zu Mittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Nachmittag ist Betreuungspersonal anwesend.
Wochentags am Abend ist Betreuungspersonal anwesend.
Es gibt eine Nachtbereitschaft.
Am Wochenende, an Feiertagen Betreuungspersonal anwesend.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn Urlaub hat.
Betreuungspersonal ist anwesend, wenn ein/e BewohnerIn krank ist.
 

Welche Regeln gibt es?

Es gibt eine Hausordnung.
BewohnerInnen haben einen eigenen Haustürschlüssel.
Die BewohnerInnen haben einen eigenen Zimmerschlüssel.
Die BewohnerInnen werden durch einen Wohnrat vertreten.
Peer-Bewohnerinnenvertretung
 

Was gibt es hier für Angebote?

Es gibt einen Garten/Hof.
Es werden gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten.
Es werden gemeinsame Urlaubsreisen angeboten.
 

Was sonst noch für Kundinnen und Kunden wichtig ist:

Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.Die BewohnerInnen dürfen abends so lange wegbleiben wie sie wollen.
Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.Der Partner/die Partnerin der BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung im selben Zimmer übernachten.
Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.Die BewohnerInnen dürfen in der Wohneinrichtung wohnen und bei einem anderen Träger/anderer Firma arbeiten.
Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.Am Abend kommt immer eine BetreuerIn ins Zimmer um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.
Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.Die BewohnerInnen werden regelmäßig über Kurse informiert und bei Interesse wird die Teilnahme ermöglicht.
 

Das sagt das Wohnangebot über sich:

Assistenz- und Wohnangebot Falkenkamp: 2010 erst haben unsere Klienten das neue, zweigeschossige Haus mit Balkonen und Terrassen neben einem Kindergarten bezogen. Von hier sind die Wege nie weit – ob nach Norderstedt zum Einkaufen oder zum Badeurlaub am Strand.
Es kann kein Zufall sein, dass der Bahnhof Moorbekhalle nur einen Fußweg entfernt liegt: Nächster Stopp der Linie 2 der AKN ist schon Norderstedt Mitte. Von hier kommt man mit der U1 nach Hamburg, direkt zum Hauptbahnhof oder aber über Ohlsdorf zum Flughafen. Denn ob Albanien, Nord- und Ostsee oder Venedig: Unsere Klienten lieben es zu verreisen. In einem dieser begleiteten Urlaube hat eine junge Frau erst schwimmen gelernt – „bis zur Boje und zurück!“ Alle Urlaubserlebnisse werden in ausführlichen Berichten festgehalten und bei besonderen Ereignissen auch vorgetragen.
 
Im Stadtteil Friedrichsgabe hat die evangelische St. Johannes-Gemeinde 2010 das Wohnhaus Falkenkamp fertig gestellt. Es ist eher lang als hoch: Zehn Einzelapartments mit Balkon liegen im ersten Stock, es gibt einen Aufzug hinauf. Neun weitere Einzimmer-Wohnungen befinden sich im Erdgeschoss. Zwei davon sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Sie haben alle eine Terrasse mit Blick ins Grüne, ebenso wie auch das gemeinsame Wohn- und Esszimmer samt einem großen Aquarium. Hier verbringen unsere Klienten im Alter von 20 bis 70 Jahren gerne den Nachmittag, wenn sie aus der Tagesförderung Hummelsbüttel oder einer der Werkstätten in Norderstedt und Umgebung zurückgekehrt sind.

Wer gemeinsam mit seinen Mitbewohnern essen möchte, schnippelt später etwas Gesundes fürs Abendessen. Im Falkenkamp haben sich einige Klienten zu einer Abnehmgruppe zusammengetan und beachtliche Erfolge erzielt! Sie mussten sich etwas Neues zum Anziehen kaufen. Auch für die nächste Reise.
 

Qualitätsprofil

Profil herunterladen

 

Auswahl

  • Bundesland